Brandmeldeanlagen

Im Tempo technischer Entwicklungen Brandschutz im großen Stil ist die Domäne von Spezialisten. Einer dieser Spezialisten ist die Elektro Klein AG, ansässig im hessischen Biebergemünd, ein Schwergewicht für Brandmeldeanlagen DIN 14675 und sämtlicher Dienstleistungen, die in diesem Zusammenhang notwendig sind. Es ist die Erfolgsgeschichte eines Unternehmens, das in Frankfurt am Main und im Einzugsgebiet rund um die Finanzmetropole bereits zahlreiche große Projekte erfolgreich initiiert und umgesetzt hat. Getreu dem Motto: "Brandschutz im Tempo technischer Entwicklungen."

Branchenpartner mit traditionellen Werten

Karlheinz Klein, der das Unternehmen am 15. März 1949 gründete, legte mit seinem Credo "Qualität im Fokus" die berufliche Messlatte sehr hoch an. Im Laufe der Jahrzehnte entwickelte sich daraus der heutige mittelständische Familienbetrieb, der jeden Auftrag mit einem Höchstmaß an Präzision, solidem Fachwissen und engagierten Mitarbeitern realisiert.

Zertifiziertes Portfolio

Die Elektro Klein AG beherrscht die gesamte Bandbreite des Brandschutzes. Die erforderlichen Konzepte, beispielsweise für Industriebauten, Sportstadien, Mehrzweckhallen oder Krankhäuser, kommen dabei aus einer Hand. Sie enthalten Liegenschafts- und Gebäudeanalysen ebenso, wie deren baurechtliche Einordnung, eine Risikobewertung oder die Benennung der sog. Schutzziele. Die zu realisierenden Brandschutzmaßnahmen umfassen den Schutz für Nutzer und Besucher eines Gebäudes sowie der Anforderungen der in einem Brandfall benötigten Rettungs- und Löschkräfte. Darin integriert sind auch Maßnahmen im Sinne des ökologischen Umweltschutzes, oder etwa der Schutz von Kulturgütern. Das gesamte Segment des Brandschutzes ist zertifiziert und umfasst die Bereiche "Brandmeldeanlagen DIN 14675", die bekannten "Esser Brandmeldeanlagen" sowie alle Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Wartung von Brandmeldeanlagen. Esser Brandmeldeanlagen sind übrigens eine Marke "Made by Honeywell" aus dem niederrheinischen Neuss. Auf der Referenzliste stehen namhafte Namen mit außergewöhnlichen Projekten, darunter das Lufthansa Training & Conference Center in Seeheim, die Europäische Zentralbank Frankfurt, das "Hillsite"-Bürogebäude in Schwalbach oder das New Office Ernst & Young "Eschborn Plaza", um nur einige zu nennen. Sie alle sind mit modernen und innovativen Brandmeldeanlagen aus Biebergemünd ausgerüstet, die sich unter anderem an den Anwendungsregeln für den Aufbau und Betrieb solcher Systeme orientiert und die Vorgaben der VdS hinsichtlich baurechtlicher und feuerwehrspezifischer Vorschriften erfüllt. Die Wartung von Brandmeldeanlagen ist dabei an den 24-Stunden-Kundendienst-Service der Elektro Klein AG gekoppelt. Angepasst an diese Voraussetzung präsentiert sich auch das innovative Qualitätsmanagement. Es steht für versierte Prozessqualitäten, hohe Effektivität und Effizienz der ex- und internen Abläufe sowie für professionelle und marktkonforme Lösungsstrategien.

Erweitertes Angebots- und Leistungsportfolio

Die Spezialisierung des Mittelständlers auf Brandmeldeanlagen aller Größenordnungen spiegelt nur einen Teil des Unternehmenszwecks wider. Das erweiterte Portfolio ist demnach die konsequente und systematische Abrundung der Leistungspalette. Geplant und realisiert werden unter anderem Trafostationen und Notstromaggregate, Kabel- und Leitungsnetze, moderne Telefon-, Video-, Sprech- und Kontrollanlagen sowie Gebäude-Zugangssysteme. Beispiel: "Europäische Zentralbank" in Frankfurt. Dort hat die Klein AG alleine 120 Kilometer Kabel- und Leitungsnetze verlegt, die Brandmeldeanlage mit 80 Druckknopfmeldern plus 100 automatisierten Brandmeldern, eine intelligente Beleuchtungssteuerung auf Funkbasis und last not least wurde auch das SPS-Störmeldemanagement organisiert. Diese Auflistung ließe sich um weitere Lösungen aus Biebergemünd erweitern, mit denen das Unternehmen seinen Anspruch als einer der Branchenführer auf dem Elektro- und Elektronikmarkt untermauert. Zugangskontrollsysteme unter Aspekten des Brandschutzes

Im Brandfall ist es unumgänglich, Einsatzkräfte vor Ort mit detaillierten Informationen zu unterstützen. Genau Kenntnisse über die Zahl der Personen, die sich in einem Gebäude, auf einer Baustelle oder auf einem Event aufhalten, kann im Notfall Leben retten. Für solche Situationen hält das mittelständische Unternehmen maßgeschneiderte Lösungen bereit, die sich unter dem Begriff "Zugangskontrollsysteme" zusammenfassen ließen. Diese Systeme verstehen sich zusätzlich als Teil eines Sicherheitskonzeptes. Namhafte Hersteller und Lieferanten unterstützen die Realisation solcher Projekte durch die Biebergemünder Spezialisten. Sie garantieren fachmännische Beratungen, ausführliche und detaillierte Planungen, die erforderlichen Installationen der Grundverkabelungen und Systeme, deren Inbetriebnahmen, Wartungen und Erweiterungen. Ein abschließendes Resümee: Mit Flexibilität, höchsten Qualitätsansprüchen, Präzision und innovativen Branchenlösungen über den Brandschutz hinaus, hat sich die Elektro Klein AG in weit über 60 Jahren als erfolgreicher und verlässlicher Partner seiner Kunden und Auftraggeber etabliert. Die dazu benötigten, hervorragenden und qualifizierten Fachleute und Mitarbeiter, sind das Ergebnis von weit vorausschauenden Investitionen in die Zukunft. Sie stehen für reibungslose Prozessabläufe, Kompetenz und Kontinuität, unabhängig von der Größe eines Projektes.